Preise und Leitlinien

Sitzungsdauer und Honorar

In den angegebenen Preisen sind Vorbereitung, Nachbearbeitung und Therapieplanung inbegriffen.
Die Bezahlung ist auf Rechnung und in Bar möglich.

Preise und Sitzungen

 

  • Einzelsitzung

    Alle Altersstufen

    Mo -Sa Termine nach Vereinbarung

    60 Minuten 120 CHF
    75 Minuten 150 CHF

  • Eltern- Kind- Sitzung

    Eltern mit ihrem Kind

    Mo -Sa Termine nach Vereinbarung

    60 Minuten 150 CHF
    75 Minuten 180 CHF

  • Gruppenkurs AT

    Grundkurs Kinder,

    Vertiefung Erwachsene

    Nach Anmeldung, max 6 Personen

    5x ca. 60 - 75 Minuten 150 CHF

  • Gruppenkurs PME

    Alle Altersstufen

    Nach Anmeldung, max 4 Personen

    6x ca. 60 Minuten 180 CHF für den Kinderkurs

    8x ca. 90 Minuten 400 CHF für den Erwachsenenkurs

Bitte erkundigen Sie sich nach den Kursdaten für den Gruppenkurs ‚Autogenes Training für Kinder‘

Die Kosten für "Autogenes Training" werden teilweise von den Krankenkassen übernommen. Bitte fragen Sie bei Ihrer Zusatzversicherung der Krankenkasse nach.

 

Abgesagte oder versäumte Sitzungen

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, eine vereinbarte Sitzung wahr zu nehmen, bitte ich Sie, diese bis spätestens 24 h vor Terminbeginn abzusagen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich später abgesagte sowie versäumte  Sitzungen zu dem vereinbarten Honorar berechnen werde.

 

Schweigepflicht

Alle Daten, die Sie mir zukommen lassen, unterliegen der therapeutischen Schweigepflicht und werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.

Diese Schweigepflicht kann nur mit einer Einverständniserklärung Ihrerseits aufgehoben werden.

 

Aufgabe und Pflichten der Therapeutin/Instruktorin

Die therapeutische Tätigkeit untersteht dem kantonalen Gesundheitsgesetz. Ich stelle keine Diagnosen und ich mache keine Heilversprechungen. Die Therapie versteht sich als Beitrag zur Gesundheitsvorsorge und als begleitende Massnahme zur Gesundheitserhaltung, um das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

 

Aufgaben und Pflichten der Klienten/Klientinnen

Informieren Sie mich bitte über Krankheiten und Medikamenteneinnahmen, sowie weitere Therapiemassnahmen. Dies alles kann den Therapieverlauf beeinflussen.

Über den Erfolg, gewünschte Ziele zu erreichen, entscheiden Sie massgeblich selbst. Deshalb sollten Sie bereit sein für Veränderungen und diese auch zulassen. Ich unterstütze und begleite Sie dabei stets nach bestem Wissen und Gewissen.

 

Ethikkodex

Alle am IGM ausgebildeten Therapeuten unterzeichnen im Rahmen ihrer Ausbildung den IGM-Ethikkodex. Dieser definiert und regelt die wichtigsten Grundlagen und Voraussetzungen für eine wertschätzende Zusammenarbeit von Therapeut/Instruktor mit seinem Klienten. Selbstverständlich arbeite und handle auch ich nach dieser Richtlinie.

Der IGM-Ethikkodex kann hier eingesehen oder auf Wunsch bei mir als Ausdruck bezogen werden.